» Unterrichtsbestandteile, die regelmäßig (z.T. wöchentlich) in unseren Schulalltag integriert sind:
- Forum
- AG-Angebot
- Klassenrat
- Morgenkreis
- Klassensprecherversammlung
- Kinderparlament
- Leseeltern
- klassenübergreifendes Arbeiten
- Chor
- . . .


» Aktionen, die i.d.R. jährlich wiederkehren:
- Weihnachtsmarkt
- Lesenacht
- Klassenfahrt
- Vorlesetag mit Bürgermeistern und anderen "Berühmtheiten"
- Großelterntag
- Nikolausbesuch
- Apfelsaftkeltern
- Kartoffelfeuer
- . . .

» Angebote, die in etwa viertel-/halbjährlich gemacht werden:
- Gesundes Frühstück
- Besuche der Kreisbücherei
- Gottesdienste
- Wandertage
- Präsentationsforum für Eltern und alle Interessierten
- Aktionen zu Gunsten unserer Partnerschule in Sure/Ruanda
- Pflege unserer Briefkontakte
- Schüler lesen im Kindergarten vor
- . . .

Zum besseren Verständnis wollen wir im Nachfolgenden einiges genauer vorstellen.

Klassenrat
Dieser hat im Stundenplan jeder Klasse einen festen Platz. Für jede Sitzung wird ein Vorsitzender, ein Schriftführer und ein Zeitwächter gewählt. Diese werden im Klassenratsbuch schriftlich festgehalten. Je nach "Problemlage" wird die Besprechungszeit im Voraus festgelegt. Der Zeitwächter achtet auf die Einhaltung dieser und weist die Kinder zwischendurch immer mal wieder, wenn sich einige zu lange an einem Problem oder einer Sachlage festbeißen, auf die verbleibende Gesprächszeit hin. Der Schriftführer notiert die besprochenen Punkte stichpunktartig, ggf. mit Hilfe der Lehrerin (im ersten Schuljahr übernimmt dies anfangs die Klassenlehrerin) und hält die vereinbarten Lösungen fest. Der Vorsitzende leitet durchgehend das Gespräch, erteilt den Kindern das Wort und achtet auf die Einhaltung der Gesprächsregeln. Er versucht immer wieder auf Konfliktlösungsmöglichkeiten hinzuwirken. Regelmäßig wird überprüft, ob sich die Kinder an die Vereinbarungen halten. Der Lehrer hält sich im Hintergrund, er hat das gleiche Mitspracherecht wie die Schüler.


Klassensprecherversammlung & Kinderparlament
Alle 2 Wochen findet dienstags ein gemeinsames Treffen aller Klassensprecher unserer Schule statt. Die gewählten Vertreter haben hier die Möglichkeit, Probleme des Schulalltags vorzubringen und gemeinsam nach möglichen Lösungen zu suchen. Am darauf folgenden Freitag trifft sich die gesamte Schülerschaft im Betreuungsraum zum Kinderparlament. Hier stellen die Klassensprecher alles Besprochene vor, hier wird über die Lösungsvorschläge der Klassensprecherversammlung demokratisch abgestimmt. Auch bei Neuanschaffungen hat die Klassensprecherversammlung ein Mitspracherecht.

Forum
Wir haben z. Z. verschiedene Formen von Foren. Im MONTAGSFORUM werden die Geburtstagskinder der vergangenen Zeit beglückwünscht. Sie dürfen nach vorne kommen und sich ein Geburtstagslied wünschen (je nach Lied können sie sich auch eine andere Sprache wünschen). Anschließend wird auf wichtige Termin/Ereignisse in der Woche hingewiesen. Zum Abschluss singen alle noch ein Lied. Das PRÄSENTATIONSFORUM findet alle zwei Wochen freitags statt. Hier erhalten die Kinder klassenweise (die Kinder der einzelnen Klassen klären vorab untereinander ab, wer an diesem Tag präsentieren darf) die Möglichkeit, Gelerntes vorzustellen. Dies kann ein Gedicht oder ein Lied sein, aber auch eine Plakatvorstellung
zu einem Sachunterrichtsthema, ein Versuchsaufbau etc.. Um die Konzentration und das Interesse der Schüler dauerhaft zu erhalten, haben wir den einzelnen Klassen mittlerweile ein Zeitlimit von ca. zehn Minuten gesetzt. Im PRÄSENTATIONSFORUM für Eltern und Interessiert, welches meist am Ende des Schulhalbjahres abends angeboten wird, erhalten die Schüler wieder die Gelegenheit, Gelerntes zu präsentieren. Hier präsentieren auch gerne die AG`s ihr Können, oder auch einzelne "Grüppchen", die auf dem Schulhof einen Tanz eingeübt haben usw.. Auch hier erfolgt die Koordinierung bereits im Vorfeld, die "Großen" stellen das Programm zusammen und führen durch dieses.


Gesundes Frühstück
Im Idealfall bereiten die Eltern der einzelnen Klassen vierteljährlich, oftmals mit Unterstützung der Kinder, ein gesundes Frühstück für alle Schüler zu. Den Einkauf, die Organisation usw. übernehmen die Eltern für uns. Für jedes Kind, jeden "Esser" wird ein Unkostenbeitrag von EUR 2,00 eingesammelt. Am großen Buffet dürfen sich dann alle so oft sie wollen bedienen. Allerdings legen wir dabei großen Wert darauf, dass sich die Kinder nicht die Teller Vollhäufen und dann nicht essen!                   »»» für Bilder bitte HIER klicken !!!

Impressum & Kontakt

© Grundschule Theisbergstegen 2013